Willkommen in Örebro

Kaffeetrinken in Örebro

Publicerad 2022-01-02 / Uppdaterad 2022-01-10
Die geliebte schwedische Kaffeetradition – hier Fika genannt – ist in der Welt so bekannt wie ABBA und Pippi Langstrumpf. Und wir verstehen warum! Es ist eine sehr geschätzte Gelegenheit, sich mit Freunden oder der Familie zusammenzusetzen und Kaffee, Tee und Süßigkeiten zu genießen. Mit anderen Worten – Lebensqualität.
Taggar:
#Deutsch

Geschichte des schwedischen Kaffeekränzchens

Die Tradition der Fika – des gemeinsamen Kaffeetrinkens – reicht mehrere hundert Jahre zurück. In der Mitte des 19. Jahrhunderts luden sich die Frauen zum Kaffeekränzchen nach Hause ein und bei schöneren Anlässen wurden oft aus Weizenmehl gebackene Kuchen und Kekse serviert. Beim Backen so viel Weizenmehl wie möglich zu verwenden, bedeutete Luxus, denn alltägliches Brot wurde oft aus Roggenmehl und anderen groben Körnern gebacken.

En ostkaka med gul blomma på toppen.

Das schwedische Kaffeekränzchen

Wenn Sie eine authentische schwedische Kaffeepause erleben möchten, gibt es diverses Backwerk das neben der Kaffee- oder Teetasse zu den richtigen Klassikern zählt. Ein solcher Kuchen ist der Bondkaka genannte Bauernkuchen, der unter anderem mit Mandeln und Sirup gebacken wird. Ein weiterer Klassiker ist die Hallongrotta – die Himbeerhöhle – ein Mürbeteigkeks mit Himbeerfüllung in der Mitte. Ein weiteres traditionelles Kaffeegebäck ist natürlich die als Kanelbulle bekannte Zimtschnecke, die am 4. Oktober sogar ihren eigenen Tag hat.

Sieben Arten von Keksen

Zu Beginn der schwedischen Fikatradition war es wichtig, dass genau sieben verschiedene Gebäcksorten auf dem Tisch standen. Wer weniger als sieben Sorten servierte, galt als geizig. Aber wer mehr als sieben servierte, wurde als prahlerisch angesehen. Heute ist es zum Glück nicht mehr so wichtig, wie viele Sorten angeboten werden. Das Wichtigste ist, dass die Kaffeepause gemütlich ist und man sich Zeit zum Reden, Zuhören und Genießen nimmt.

Närbild på en kardemummabulle med pärlsocker på.

Drei Cafés für Kaffeepausen in Örebro

In Örebro gibt es viele verschiedene Cafés zur Auswahl. Egal ob Sie traditionelle Zimtschnecken, gesundes Raw-Food-Gebäck oder nahrhafte Sandwiches mögen, wir können Ihnen versprechen, dass Sie sich hier satt und zufrieden essen können. Testen Sie gerne die vielen Cafés von Örebro und finden Sie Ihren ganz eigenen Favoriten. Wir schlagen Ihnen hier einige vor, um Ihnen im Café-Dschungel zu helfen.

Klassische Drei Cafés

Dass die Einwohner von Örebro schon immer gerne Kaffee getrunken haben, ist leicht an den vielen klassischen Cafés und traditionellen Konditoreien der Stadt zu sehen. Hier genießen Sie Kaffee oder Tee und Gebäck, Kuchen oder Kaffeebrot – selbstverständlich von einem Konditor gebacken.

Bakelser på rad bakom en glasdisk.
Foto: Finemanget

Drei Cafés mit dem gewissen Extra

Glauben Sie auch, „mehr ist mehr“? Wenn Luxus-Cupcakes mit allem, heiße Schokolade mit doppeltem Topping und der süßeste Kuchen Ihre Wahl sind, werden Ihnen diese Tipps gefallen.

Drei Cafés mit veganem Angebot

Sie möchten Ihre Kaffeepause ohne tierische Zutaten genießen? Rohkostbällchen, nussige Kuchen und andere pflanzliche Leckereien finden sich auf den Speisekarten folgender Cafés und Restaurants in Örebro.

Weitere Tipps

Tipps zum Outdoor-Leben in der Nähe von Örebro

5 Tipps zur Kultur in Örebro

5 Ausflüge ab Örebro

5 Sehenswürdigkeiten in Örebro