Willkommen in Örebro

Lebe einen Tag als Schwede oder Schwedin in Örebro

Publicerad 2022-01-02 / Uppdaterad 2022-01-04
Schweden ist ein Land mit vielen internationalen Einflüssen. Trotzdem ist es nicht so schwierig, das echte Schweden zu finden. Eine gute Möglichkeit, das Land authentisch zu erleben, ist, einen Tag als Schwede oder Schwedin zu leben. Hier folgen einige nützliche Tipps, die es Ihnen ermöglichen, schnell in die Rolle des H&M-gekleideten, bei IKEA einkaufenden Volvobesitzer mit einer Vorliebe für Fleischbällchen zu schlüpfen.
Taggar:
#Deutsch

So wohnt man in Schweden

Um sich richtig schwedisch zu fühlen, haben Sie eine Wohnung gemietet. Sie treten ein und ziehen sofort Ihre Schuhe aus. Fühlt sich das seltsam an? Am besten gewöhnen Sie sich direkt daran. In Schweden tragen wir zuhause nie Schuhe. Sind Sie im Herbst, Winter oder Frühjahr hier, werden Sie verstehen warum. Es macht auch den Schweden keinen Spaß, jeden Tag den Fußboden zu wischen.

Schwedisches Frühstück und blau-gelbes Shopping

Nach einer erholsamen Nacht ist es Zeit für das Frühstück. Das bedeutet auch, dass es Zeit für die erste Tasse Kaffee des Tages ist. Es werden noch mehr werden, das ist sicher. Schweden ist neben Finnland das Land, in dem die Menschen weltweit am meisten Kaffee pro Person trinken. Auf der Speisekarte stehen Haferbrei oder Filmjölk, eine säuerliche Dickmilch, die an Joghurt erinnert. Das Brot darf gerne mit Vollkorn gebacken sein. Vielleicht sogar das knusprige Knäckebrot. Haben Sie Lust bekommen, das Frühstück noch schwedischer zu gestalten? Dann dürfen Sie das Brot mit Kaviar belegen. Der ist definitiv nicht mit russischem Kaviar zu verwechseln, sondern ein typisch schwedischer Brotaufstrich mit sehr speziellem Geschmack.

Frukost på hotell

Vielleicht ist jetzt ein Einkaufsbummel dran? Das schwedischste aller Geschäfte ist IKEA, aber da es hier genauso aussieht wie bei Ihnen zu Hause, lassen Sie es heute links liegen. Stattdessen gehen Sie zu Clas Ohlson im Einkaufszentrum Krämaren. Schweden lieben es, zu Hause zu werkeln und hier finden Sie alles von Küchenutensilien über Werkzeugen bis hin zu allen möglichen anderen Dingen. Dies ist ein Vorgeschmack darauf, was Schweden gerne in ihrer Freizeit tun. Als gute Schweden haben Sie auch einige Einrichtungsboutiquen abgeklappert. Zuhause ist es für Schweden am allerschönsten und wir lieben es, uns um unser Zuhause zu kümmern, es zu renovieren und schön einzurichten.

Mittagessen und ein echt schwedisches Kaffeekränzchen

Nach dem Einkaufen ist Zeit für das Mittagessen. In Schweden essen wir immer ein herzhaftes Mittagessen. Bei der Arbeit haben wir oft eine Lunchbox zum Aufwärmen dabei, aber wir essen auch gerne mal im Restaurant zu Mittag. Viele Restaurants haben spezielle Mittagsangebote, normalerweise in der Zeit von 11.00 bis 14.00 Uhr. Dann können Sie Gerichte essen, für die Sie abends deutlich mehr bezahlen müssen. Nachdem Sie lange nach einem typisch schwedischen Restaurant gesucht haben, landen Sie bei Dannes. Wunderbar ungestylt und richtig schwedisch!

Panerad spätta med ärtor och potatis på en vit tallrik.
Mittagessen en Lanna Bokkafé

Einkaufen gehen und Fika machen

Als Schwede zahlen Sie bargeldlos mit Karte. Oder mit einem Handy, zum Beispiel mit der Bezahlapp „Swish“. Nur wenige Schweden verwenden Bargeld, viele Geschäfte und Restaurants akzeptieren es nicht einmal. Vor einigen Jahren wurden in Schweden neue Münzen und Geldscheine eingeführt. Für viele Schweden sind diese aber ebenso unbekannt wie Geld aus anderen Ländern.

Bei Clas Ohlson finden Sie ein Geschenk, das Sie einem Freund schicken möchten. Sie suchen aber vergeblich nach einer Postfiliale. Nachdem Sie sich umgehört haben, erfahren Sie, dass in Schweden die Postämter vor vielen Jahren verschwunden sind. Post wird heutzutage im Supermarkt, im Kiosk oder an der Tankstelle abgeschickt.

Während der Reise lernen Sie einen echten Örebro-Bewohner kennen. Sie beschließen, sich zu einem Plausch zu treffen. "Wir können eine Fika machen", sagt Ihr neu gefundener Freund und Sie treffen sich in der klassischen Konditorei Hälls. Da Sie sich noch nicht so gut kennen, überlegen Sie, worüber Sie sich unterhalten sollen. Ganz ruhig. Ihr schwedischer Bekannter richtet das schon. In Schweden beginnen wir immer damit, über das Wetter zu sprechen. Unser Interesse am Wetter ist unersättlich. Nicht wirklich seltsam in einem Land, in dem die Temperaturen zwischen minus dreißig im Winter – noch kälter im Norden – und plus fünfunddreißig im Sommer schwanken können.

Fyra äldre damer sitter på en stenbänk på ett torg.

Abendessen und gute Nacht

Wie Sie wahrscheinlich bemerkt haben, ist Schweden recht teuer. Obwohl das Mittagessen für schwedische Verhältnisse billig war, hat es doch zusammen mit all den Einkäufen und dem Kaffee recht viele Ihrer Geldscheine verbraucht. Sie beschließen daher, das Abendessen zu Hause zu kochen und kehren zur Post ... ach nein, zum Supermarkt zurück, um einzukaufen. Eine Flasche Wein zum Abendessen wäre vielleicht eine gute Idee? Sie suchen jedoch vergeblich in den Regalen, bevor Ihnen wieder einfällt, dass in Schweden der ganze Alkohol im Sprituosenladen Systembolaget gekauft wird. Sie gehen dorthin – sofern nicht Sonntag und damit geschlossen ist – und bestaunen die riesige Vielfalt aus aller Welt.

Zurück in der Wohnung kochen Sie ein richtig leckeres Abendessen. Vergessen Sie nicht, es sich gemütlich zu machen. Oder "mysigt", wie es auf Schwedisch heißt. In Schweden lieben wir es gemütlich. Einige Zutaten der echten schwedischen Gemütlichkeit – "Mys" – sind Kerzenlicht, nette Gesellschaft, ein ruhiges Tempo und ein ruhiges Gespräch.

Vielleicht haben Sie es so gemütlich, dass Sie sogar darüber nachdenken, die schwedische Sünde auszuprobieren. Aber wie das geht, überlassen wir Ihnen. Etwas müssen Sie ja noch selbst entdecken.

Weitere Tipps

Sjö ovanifrån.

5 Ausflüge ab Örebro

Drei kleine Holzstädte Kopfsteinpflasterstraßen, gesäumt von roten, gelben und grauen Holzhäusern. Elegant geschnitzte Tore, gemütliche Innenhöfe und kleine Geschäfte. Entdecken Sie drei kleine Städte mit vielen Schauplätzen aus vergangenen Zeiten.…
Ove_Lundqvist_1

Tipps zum Outdoor-Leben in der Nähe von Örebro

Radfahren in Örebro Die Radwege in und um unsere Stadt führen Sie auf schöne Feld- und Waldwege sowie gelegentlich auf Pfade. Unterwegs laden Hofläden und gemütliche Cafés zu angenehmen Pausen…
Chiharu Shiota*1972, Osaka, Japan. Bor och arbetar i Berlin, Tyskland

5 Tipps zur Kultur in Örebro

Musik, Tanz, Literatur und Kunst – für Kulturinteressierte gibt es in Örebro viel zu erleben. Genießen sie schöne Musik oder erleben Sie spannende Kunst und Theater. Oder lernen Sie sich…
Många människor sitter på soldäcket framför Örebro slott.

5 Sehenswürdigkeiten in Örebro

Das Schloss von Örebro Seit über siebenhundert Jahren prägt das mächtige Schloss das Stadtbild von Örebro. Es wurde als Wehrburg erbaut, wurde dann aber zum königlichen Schloss, bevor es im…
höst_örebro-5

Praktische Informationen über Örebro

Reise nach Örebro Aus Göteborg und Stockholm können Sie mit Direktzug nach Örebro anreisen. Wenn Sie aus Malmö/Kopenhagen per Zug anreisen, steigen Sie in Mjölby um. Buchung, Fahrpläne und Informationen…
Närbild på vaniljmunkar och bullar.

Kaffeetrinken in Örebro

Geschichte des schwedischen Kaffeekränzchens Die Tradition der Fika – des gemeinsamen Kaffeetrinkens – reicht mehrere hundert Jahre zurück. In der Mitte des 19. Jahrhunderts luden sich die Frauen zum Kaffeekränzchen…